EWG Berlin-Charlottenburg

16.09.2020 Uwe Lindemann


Pädagogisches Konzept

Sieben Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis achtzehn Jahren können in der Erziehungswohngruppe Berlin-Charlottenburg im 24-Stunden-Schichtdienst liebevoll konsequent von fünf pädagogischen Fachkräften mit unterschiedlichen Stellenanteilen und professionellen Hintergründen betreut und individuell unterstützt werden. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Förderung der Selbständigkeit, so dass sich die jungen Menschen schnell im Sozialraum orientieren können, eigenständig die Schule besuchen verschiedenen Freizeitaktivitäten nachgehen können. Innerhalb der Wohngruppe finden zusätzlich zu den alltäglichen pädagogischen Situationen regelmäßige Angebote statt. In Gruppenrunden, gemeinsamen Ausflügen und Aktivitäten, Einzelgesprächen etc. werden Elemente des gemeinsamen Wohnens in einer Wohngruppe thematisiert und gelebt. Der Kontakt zu den Eltern wird durch regelmäßige Elterngespräche und Umgänge gefördert.
Rechtsgrundlage der Unterbringung ist der §27 SGB VIII in Verbindung mit §§ 34 und 41.

Ansprechpartnerin:

Frau Sabrina Plener

Erziehungsleitung

0176 152 68 404

s.plener@lebenszeitggmbh.de

Mitarbeiter*innen

Das Team der EWG Berlin-Charlottenburg setzt sich aus fünf pädagogischen Fachkräften zusammen. Derzeit arbeiten vier Erzieher*innen und ein Auszubildender zusammen. Die Fachkräfte bringen vielfältige Erfahrungen, besonders im stationären Kontext der Hilfen zur Erziehung in die Arbeit ein. Durch regelmäßige Teamsitzungen, Anleitungsgespräche, interne und externe Fortbildungen und Supervision wird die Arbeit und das Fachwissen der Fachkräfte stetig reflektiert und weiterentwickelt. Die Arbeit wird durch eine Erziehungsleiterin angeleitet und koordiniert.
Die Mitarbeitenden werden zusätzlich durch eine Hauswirtschaftskraft unterstützt. Für anfallende Reparatur- und Renovierungsarbeiten steht der Technische Dienst des Trägers Leben(s)zeit gGmbH zur Verfügung.

Bewohner*innen

Sieben Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis siebzehn Jahren bewohnen zur Zeit die EWG Berlin-Charlottenburg. Drei der inzwischen Jugendlichen leben bereits seit dem Grundschulalter in der Wohngruppe.

Das Objekt und das Umfeld

Die Wohngruppe bewohnt eine Wohnung in einem Haus, das zu der 1900er Jahrhundertwende erbaut wurde. Neben Parkettböden, einem hellen Erker strahlt auch der Stuck an den Decken den Flair dieser Alt-Berliner Wohnung aus. Die Lage ist sehr zentral, verschiedene U- und S-Bahnhöfe sind fußläufig zu erreichen. Direkt in der Straße existieren viele Einkaufsmöglichkeiten sowie das große Angebot der Stadt Berlin an Freizeitangeboten.