EWG Tempelhof III

14.09.2020 Uwe Lindemann


Pädagogisches Konzept

Die familienanloge Wohngruppe Tempelhof III bietet Platz für vier Kinder und Jugendliche, die in einem Alter zwischen vier und achtzehn Jahren aufgenommen werden können. In besonderen Fällen, wie z.B. Geschwisterkonstellationen oder spezifischen pädagogischen Indikationen ist auch eine Aufnahme für jüngere Kinder möglich. Die Kinder und Jugendlichen werden im Rahmen einer Rund-um-die-Uhr-Betreuung von einer innewohnenden pädagogischen Fachkraft und einer Hinzukommenden, mit unterschiedlichen Stellenanteilen und professionellen Hintergründen, betreut. Die jungen Menschen werden in der Familienwohngruppe darin unterstützt, sich zu selbständigen und gemeinschaftsfähigen jungen Menschen zu entwickeln. Dabei helfen die Fachkräfte den Kindern und Jugendlichen, sich in ihr soziales Umfeld zu integrieren, eigene Stärken und Schwächen zu erkennen und Ressourcen zu nutzen.

Kontakte zu den Familien werden hergestellt und wenn möglich, aus- und/oder aufgebaut.


Innerhalb der Wohngruppe finden zusätzlich, zu den alltäglichen pädagogischen Situationen, regelmäßige Angebote statt. In Gruppenrunden, gemeinsamen Ausflügen und Aktivitäten, Ferienfahrten, Einzelgesprächen etc. werden Elemente des gemeinsamen Wohnens in einer Wohngruppe thematisiert und gelebt.
Rechtsgrundlage der Unterbringung ist der §27 SGB VIII in Verb. mit §§ 34, 41.

Ansprechpartnerin

Frau Elke Puhlmann

Erziehungsleitung

0176 152 68 409

e.puhlmann@lebenszeitggmbh.de

Mitarbeiter*innen

Die Gruppe wird seit Dezember 2013 von zwei Pädagoginnen geführt, die mit den Ihnen anvertrauten Kindern und einer Katze eine häusliche Gemeinschaft bilden. Die Fachkräfte bringen vielfältige Erfahrungen, besonders im stationären Kontext der Hilfen zur Erziehung in die Arbeit ein. Durch regelmäßige Teamsitzungen, Anleitungsgesprächen, internen und externen Fortbildungen, Supervisionen etc. wird die Arbeit und das Fachwissen der Fachkräfte stetig reflektiert und weiterentwickelt.

Die Arbeit wird durch eine Erziehungsleiterin angeleitet und koordiniert.

Für anfallende Reparatur- und Renovierungsarbeiten steht der Technische Dienst des Trägers Leben(s)zeit gGmbH zur Verfügung.

Bewohner*innen

Die familienanaloge Erziehungswohngruppe Tempelhof III bietet derzeit 4 Kindern im Alter von 11 -13 Jahren die Möglichkeit in einem geschützten Rahmen korrigierende Bindungsarbeit mittels lerntherapeutischer Elemente zu erfahren. Im Fokus steht hierbei, die Versorgung der unterschiedlichen und Entwicklungsspezifischen, kindlichen Bedürfnisse, unter Berücksichtigung bisheriger Bindungserfahrungen. Sie besuchen die Schulen im näheren Umfeld der Wohngruppe und nutzen die Freizeitangebot der Einrichtung sowie der Umgebung.

Das Objekt und das Umfeld

Die großzügig gestaltete Wohngruppe mit großem Garten bietet viel Raum zum Spielen, Toben und sich selbst entdecken. Jedes Kind bewohnt sein eigenes Zimmer. Mit kreativen künstlerischen, Bau- und Werkprojekten findet hier jeder sein bestes Ausdrucksmittel. Gerne bewirtschaften wir gemeinsam unseren Garten, um Bienen und Insekten ein neues Zuhause zu geben, oder das leckere Obst und Gemüse, das in den Sommermonaten auf unserem Teller landet. In der Nähe befinden sich mehrere Parks, Grünflächen und Freizeitangebote, welche gern aufgesucht werden.